Neues Jahr, neues Phishing, diesmal EDEKA

Zum Jahresende 2018 mehrten sich Phishing Mails von Aldi, Lidl und Co.

Im neuen Jahr ist nun die EDEKA als angeblicher “Reklamecode” Versender dran.

phishingmail

Wenn man sofort nach dem Absender sucht und dieser, wie in diesem Falle g@gritlyx.com heist und sich nur Edeka nennt (manche Email Programme zeigen nur den Namen, aber nicht die Email Adresse) weiß sofort, das diese Email nichts als Müll ist.

Es wird versucht Druck aufzubauen. Ein scheinbar extrem billiges Angebot, hier SONY Fernseher für nur EINEN EURO.
Nur “heute” gültig
Und wer bei der EDEKA nachfragen will, soll das bitte per Email machen: “Dieser Reklame-Code ist vertraulich und wird nur per Mail funktionieren: ”

Daher bitte NICHT auf den Button klicken, denn er enthält sogar einen individuellen Code pro Email… Daher kann auch ein “privates Fenster” nicht vor Zuordnung der Email schützen.

Auf der Webseite sieht man dann, das die Seite nicht von der EDEKA gehostet wird. Das kennt man aber auch von anderen Unternehmen, die das durch Agenturen erledigen lassen.Webseite-Edeka-phishing

Nun wird mann genötigt, den Kopf EDEKA2019 zu aktivieren. Dort hat man dann die Auswahl ob der Fernseher per DHL, UPS oder GLS gesendet werden soll. Dann wohin, zum Arbeitsplatz oder Startseite(keine Ahnung warum dort Startseite stand).

Wenn man sich da durchgeklickt hat, wird man auf eine weitere Webseite verwiesen.

Hier greifen dann die Sicherheitsmechanismen Sowohl von ESET als auch IKARUS, wer ohne eine Absicherung im Web unterwegs ist, könnte hier bereits verspielt haben und sich einen entsprechenden Virus eingefangen haben.

Zum Schluß noch ein wichtiger Hinweis

NIEMALS auf den Abbestellen Link klicken!

Schreiben Sie einen Kommentar.